Vandans
-7°C

Webcam Lünersee

Die aktuelle Situation am Lünersee

Lünersee

1.970 m, Vandans

Geöffnete Anlagen

Aktuell geöffnete Anlagen und Hütten am Lünersee

Lünersee

0 von 1 geöffnete Lifte
0 von 0 geöffnete Pisten
0 von 0 geöffnete Rodelbahnen
0 von 0 geöffnete Loipen
0 von 0 geöffnete Winterwanderwegen
0 von 1 geöffnete Sonstiges

Testtext

Testweise eingefügt

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit. Ducimus hic illo, neque obcaecati sit temporibus voluptatem voluptatum. Aspernatur eos nisi omnis quasi quia quis, reprehenderit sed temporibus. Aliquid, corporis harum illo incidunt minus molestiae, molestias, quam ratione reprehenderit suscipit ut.

Kontakt

Wir helfen Dir gerne weiter

Wir sind für Dich telefonisch und via E-Mail erreichbar von:

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Lünerseebahn

19. Mai bis 21. Oktober 2018

Bergfahrt: halbstündlich 8:00 - 12:20 und 13:10 - 16:55 Uhr       

Talfahrt: halbstündlich 8:10 - 12:15 und  13:00 - 17:00 Uhr    

Mittagspause: von 12:20 - 13:10 Uhr
Bei Bedarf durchgehender Betrieb.

 

T. +43 5556 701 83167
E-Mail info@gsl-tourismus.at

Luenerseebahn | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Alexander Kaiser

Lünerseebahn

Entstehung und Fakten zur Pendelbahn am Lünersee

Die Geschichte der Lünerseebahn

Wie bei den meisten Seilbahnen, entstand auch die Lünerseebahn im Zuge des Kraftwerksbaus. Anfang der 1950er Jahre wurde von den Vorarlberger Illwerken der Bau einer Seilbahn zur Erschließung der Baustelle und zur Abwicklung von Materialtransporten zum Lünersee in Auftrag gegeben. Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde die Anlage für den öffentlichen Personenverkehr adaptiert.


Am 22. Juni 1959 erteilte der damalige Bundesminister die Konzession zum Betrieb einer einspurigen Seilschwebebahn mit Pendelbetrieb von Schattenlagant zum Lünersee mit einer Kabine für 30 Personen.


Für Materialtransporte stand anstelle der Kabine ein Materialplateau für 3t  zur Verfügung. Mittels Zusatzgehänge konnten Schwerlasten bis zu 6t befördert werden.


Da sich der Lünersee zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelte, wurden in den 60er und 70er Jahren an der Anlage Umbauten durchgeführt, die zur Steigerung der Personenbeförderung dienten. Die Kabine wurde erneuert und hatte somit ein Fassungsvermögen von 50 Personen.


1993 wurde eine neue Kabine angeschafft, die für mehr Komfort der Fahrgäste sorgte und dem Stand der Technik entsprach. 47 Personen fanden in der Kabine Platz.


1995 wurde das Zugseil neu aufgelegt.


1997 erfolgte die Erneuerung des Tragseils.


Im Jahr 2004 erfolgte ein Komplettumbau des gesamten Antriebes und der Bremseinheit durch die Firma Doppelmayr aus Wolfurt.


2007 und 2008 erfolgte die Erneuerung der Tal- und Bergstationsgebäude. Die WC-Anlagen sowie die Zu- und Abgänge wurden barrierefrei ausgeführt. Weiters wurde die Trinkwasserversorgung in der Bergstation erneuert.


Ende Oktober 2009 erhielt die Bahn ein neues Laufwerk der Firma Steurer aus Doren.

Mit der Anschaffung eines selbstfahrenden Bergefahrzeuges der Firma Reisch aus Frastanz werden die umfangreichen Umbauarbeiten der letzten Jahre abgeschlossen.

 

 

Luenerseebahn | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph Schoech

Erlebnis zu verschenken

Mit unseren Gutscheinen liegst Du immer richtig
Zu den Gutscheinen


Technische Details zur Lünerseebahn


Anlage Typ Höhenunterschied Förderkapazität (P/h) Länge in Meter
Lünerseebahn Pendelbahn 414,50 m 355 789,10

 

Wandern Luenersee | © Golm Silvretta Luenersee Tourismus GmbH Bregenz, Christoph Schoech

Lünersee und Lünerseebahn

  Nach nur ca. 6 Minuten Fahrzeit mit der Lünerseebahn erreichst Du die Perle der Alpen, den Lünersee, auf ca. 1.970 hm. Er ist einer der größten Hochgebirgsseen in Vorarlberg und zudem der größte Stausee zur Stromerzeugung. Zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme 1958 war das Lünerseewerk das leistungsstärkste Pumpspeicherwerk der Welt. Der Lünersee misst ca. 112 ha und hat ein Maximalfüllvolumen von 78,3 Mio m³



Aktivitäten rund um den Lünersee